1 Monat ohne Plastik zu kaufen – Tag 1 – Supermarkt

Mein erster Tag plastikfrei einzukaufen für einen Monat.

Der erste Einkauf ohne Plastik. Es ging für das Erste recht gut voran, Kartoffeln im Papier, Kürbis im Stück, Joghurt im Glas, kein Thema. Nur fand ich im Supermarkt keine Milch im Glas, ist jetzt kein Problem da ich noch „Altmaterial“ im Haus habe aber Laufe des Monats werde ich Milch nachkaufen müssen, vielleicht entdecke ich auf meiner Reise durch Discounter, Supermärkte, Bauernmärkte und alle anderen Handelsformen meine Milch irgendwo. Ein bisschen bin ich enttäuscht vom roten Supermarkt, der überall Werbung macht, wie umweltfreundlich er ist und dann keine Milch im Glas …

Dafür hat mein Supermarkt ums Eck 7 Sorten Trinkschokolade in Plastikverpackung oder einem Tetra Pak das innen netterweise auch mit Plastikfolie beschichtet ist. Wir werden sehen, wo es mich hintreibt über die Tage. Ich will alle Märkte durchforsten nach Plastik, ob Discounter oder Supermarkt ob, Großhändler oder Viktualienmarkt. Und will sehen, wo bei Discountern da die Unterschiede sind „Plastiktechnisch“ ich bin kein Freund von Discountern, weil sie oft teurer sind als der Gemüsehändler ums Eck, und Hersteller, Landwirte und Mitarbeiter knechten.

Ich führe heute auch eine Plastikkasse ein, hier werfe ich pro Verpackung mit Plastik einen Cent in ein Sparschwein. Oft kann man nichts dazu das Plastik ins Haus wandert, ob über Briefkasten oder mit dem Möbelpacker. Für jedes Teil werde ich in mein Sparschwein spenden, am Schluss geht das Geld an ein Ökologisches Projekt natürlich runde ich auf den nächsten Schein auf … am Ende des Experimentes. Meinen Selbstversuch einen Monat ohne Plastikkauf zu leben.

Mittags warm gab es heute Kürbissuppe (aus Kürbis, Karotte, Kartoffel) alles plastikfrei.

Erster Plastikfreier Einkauf

Erster Plastikfreier Einkauf Chaosreporter.de


 
Weitere Infos zum Thema:

Ein Monat plastikfrei Einkaufen

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, In eigener Sache, Kochen + Küche, Plastikfrei, Selbstversuch, Verbraucher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to 1 Monat ohne Plastik zu kaufen – Tag 1 – Supermarkt

  1. Magda sagt:

    Warst du im roten Supermarkt mit dem langen oder mit dem kurzen Namen? Denb in den Märkten mit dem kurzen Namen habe ich bis jetzt immer Milch im Glas gefunden, außer die war mal ausverkauft (was mich dann immer sehr beruhigt, wenn die Leere neben zig Tetrapack herrscht. Deutet ja auf andere bewusste Käufer hin, die einfach nur schneller waren 🙂 Den roten Markt mit dem langen Namen versuche ich zu umgehen, weil es dort eben nicht immer die plastikfreie Varianten gibt, die ich suche.

  2. Pingback: Interview nach meinem plastikfreiem Leben - Chaosreporter

  3. Pingback: 1 Monat ohne Plastik zu kaufen - Der Start - Tag 0 - Chaosreporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.