Dauerregen im Frühjahr in Pasing, und blaues Auge Juni 2013

Dauerregen und Kälte vermieste allen Pasingern die Laune nach der langen Winterkälte. Die Isar führt starke Hochwasserfluten mit sich und die Pasinger hatten Glück mit ihrer Würm, sie sind noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Die Würm lief an einigen Stellen zum Glück nur ein wenig über und nur einige Keller sollen Wasser abbekommen haben. Man sagt aber eher vom Druck des Grundwassers her. Der Biber indes verpennte das ganze Schauspiel und kam erst wieder bei Ruhe zum Vorschein. Heute soll nun der letzte Regentag sein.

-> Zum Vergrößern der Bilder einfach auf die Verkleinerung drücken und mit den Pfeilen Navigieren.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter München, Pasing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.