Magerer Eiersalat als Resteverwertung

Magerer Eiersalat schnell und Osterreste sind aufgegessen.

Gut Ostern ist schon lang vorbei, aber als ich dies Rezept zusammenmixte, war gerade die Osterzeit vorbei aber noch so eine Eierschachtelei in der Küche, das ich mich vor den bunten Eiern kaum retten konnte. Gut das Foto ist nicht der Brüller, aber dafür ist es doppelt so lecker! Versprochen

Zutaten:

2 hart gekochte Eier (in Würfel geschnitten)
150g Mais (ggf. aus Dose)
1 Scheibe Schinken (in Würfel geschnitten)
1 Stück Gurke

für die Soße:

3 Löffel Naturjoghurt 1,5% Fett
1 TL Öl
Kräuter was sich in der Küche findet ( oder Dill, Petersilie, Schnittlauch)
Salz
Pfeffer
Paprikagewürz

Alles schön vermengen, Fertig!!

Für Leute die andere Reste zuhause haben hier noch Zutatenvorschläge zur Abwandlung:
Lauch, Karotte, Pastinaken, Zwiebel, Radieschen, Feldsalat,

Magerer Eiersalat

Magerer Eiersalat

Viel Spaß beim Nachkochen

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Kochen + Küche abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.