Filmpremiere im Ebenböckhaus

Filmpremiere zum Tag des offenen Denkmals:

Das Pasinger Archiv e. V. stellt seinen Dokumentationsfilm über das Ebenböckhaus erstmalig vor.

40 Minuten aus der Zeit von gestern und heute:
Das Ebenböckhaus und der Ebenböckgarten – eine Fläche von über 1 ha: Natur,
Kunst und Kultur, ein Idyll mitten im Zentrum von Pasing.

Sonntag, 12. September 2021, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ebenböckhaus, Ebenböckstraße 11

Filmbeginn: um 13.30 Uhr , 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr

Ausserdem stellen das Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V., das
Kulturforum München-West e.V. und der Denkmalschutzbeauftragte des
Bezuirksausschusses ihre Aktivitäten vor.

Mehr Infos zur Veranstaltung auf der Seite des Pasinger Archiv. e. V.  ebenso tagesaktuelle Informationen, auch hinsichtlich der Covid-Bestimmungen.

Anlage: Ebenböck Aushang

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, München, Pasing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.