Tipps gegen Langeweile wärend Corona draußen wütet

Ich will hier nicht über Corona Fachsimpeln da ich nicht Qualifiziert dazu bin. Aber ich weiß, dass einige Menschen im privaten Umfeld die zuhause sind, haben jetzt sehr viel Zeit, weil die Firmen in denen Sie eigentlich arbeiten zugemacht haben oder Kurzarbeit und sich nicht beschäftigen können. Mir selber fällt es leicht mich zu beschäftigen, aber hier ein paar Tipps, wie das daheim sein auch schön sein kann.

Wäscheklammern zu einem Rad geklebt das dekoriert werden kann.

Wäscheklammern zu einem Rad geklebt das dekoriert werden kann.

  1. Rufen Sie die Leute an die sie schon lange nicht mehr angerufen haben, per Telefon oder per Videotelefonie (Skype).
  2. Schreiben Sie mal wieder Briefe, Post wird auch falls eine Ausgangssperre kommt befördert.
  3. Packen sie kleine Päckchen für Menschen die sie Lieben oder Freunde
  4. Strukturieren Sie ihren Alltag, feste Zeiten zum Aufstehen, Essen so kommt ein Rhythmus hinein und sie tun sich leichter.

Hier noch Tipps, was sie an Tätigkeiten machen könnten.

  1. Ahnenforschung beginnen, wo kommen Sie her, waren alle immer in dem Ort wo sie jetzt leben?
  2. Steuerpapiere zusammenstellen, schon mal Formulare holen.
  3. Onlinekurse mitmachen, Livestreams verfolgen, Pressekonferenzen.
  4. Online Lesungen und Theatervorstellungen und Museen besuchen.
  5. Eine Webseite für Ihren Beruf/Firma/Hobby machen. Heutige Baukastensysteme kommen ohne HTML Kenntnisse der Benutzer aus.
  6. Ausmisten und die Sachen in Ebay verkaufen oder Wiederverkäufern wie Momox senden.
  7. Endlich mal die Fotos einkleben in ein Album oder ein Fotoalbum gestalten.
  8. 6000 Teile Puzzle anfangen oder ein kleineres.
  9. Vorhänge waschen oder generell putzen.
  10. Musiksammlung durchhören und ausmisten.
  11. Hörbücher anhören.
  12. Bücher und Zeitungen auflesen, und die Kreuzworträtsel alle ausfüllen.
  13. Briefmarkensammeln anfangen.
  14. Fotos im PC sortieren nach Ordnern und Mal ordentlich benennen.
  15. Tastatur reinigen.
  16. Blumen umtopfen.
  17. Malen anfangen, egal mit was, egal ob Sie es können oder nicht.
  18. YouTube Video drehen über das was Sie schon immer zeigen oder sagen wollten.
  19. Fotokalender bei einem Anbieter erstellen, wie z.B. CEWE oder Pixelnet.
  20. Leserbriefe an Zeitungen schreiben, die freuen sich, weil es was zu drucken gibt.
  21. Schreiben Sie ein Buch. Erst Mal nur anfangen, wie es weiter geht, fragen Sie mich oder Sie wissen es schon.
  22. Bereiten Sie schon mal Geschenke vor für Geburtstage vor, oder schreiben Sie Ideen auf.
  23. Machen Sie Collagen von einem Traumurlaub aus alten Zeitungen und Klebstoff.
  24. Brettspiele, Lego, Experimentierkästen können auch Erwachsenen alleine Spaß bringen.
  25. Schiffe versenken spielen via Telefon.
  26. Seifengießset im Bastelladen bestellen, basteln und verschenken.
  27. Sender sortieren im TV.
  28. Auto oder Keller aufräumen.
  29. Kekse backen.
  30. Junge schwächere Menschen unterstützen und Behinderte nicht nur alte Menschen
  31. Landwirtschaft unterstützen und mitarbeiten, es fehlen derzeit viele Mitarbeiter
  32. Regale Auffüllen in Supermärkten, wenn der eigene Arbeitsplatz weg ist.
  33. Türen streichen.
  34. Müsliriegel selber backen.
  35. Brot backen.
  36. Nachbarn anrufen ob man helfen kann.
  37. Sich melden, wenn man Gesund ist um irgendwo zu Unterstützen in der Krise.
  38. Alle Stifte einmal durchprobieren ob sie überhaupt noch schreiben.
  39. Podcast anfangen.
  40. PC/Laptop neu installieren.
  41. Malbuch downloaden ausmalen.
  42. Mandalas malen.
  43. T-Shirt zerschneiden zu Stücken um Küchenkrepp zu ersetzen.
  44. Nachbarportal im Internet besuchen.
  45. Schals für Heimkinder oder Bedürftige stricken.
  46. Badekugeln formen und verschenken.
  47. Keller ausmisten falls sie im Haus allein sind.
  48. Zeitung online Abonnement abschließen.
  49. Alle Papiere digitalisieren, Papierfreies Büro beginnen.
  50. Schuhe putzen.
  51. Mit Kreidestiften Fenster bemalen.
  52. Ausmisten Zeug Versteigern.
  53. Schwächere auch Jüngere Behinderte und Risikopersonen anrufen.
  54. Spiel erfinden.
  55. Fotos retuschieren.

Viel Glück! Bleiben Sie gesund!

Dieser Beitrag wurde unter Verbraucher abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.