Nervige Internet Trolle „Dont feed the Troll”

Internettrolle nerven – eine Grafik

Das kennt nun jeder bestimmt. Sie wollen sich einfach entspannt im mit Freunden im Internet quatschen. Egal ob in einem Internetportal oder Forum plötzlich wie aus dem Nichts kommt einfach ein dummer Kommentar, der alle zum Aufhorchen bringt. Ein Streitstifter mischt sich ein. Das sind sogenannte Trolle. Sie stänkern und kommentieren einfach, ob es Sinn hat oder nicht. Diese Leute wollen einfach nur Unfrieden sähen. Leider habe ich auch so jemanden in meinem Freundeskreis.

Darum, dachte ich mir beteilige ich mich und baue eine Grafik „No Troll“.

Diese können Sie auf ihre Internetseite stellen, ausdrucken, zum Mailen verwenden oder kommerziell nutzen. Einzige Bedingung ist, ich möchte das sie www.chaosreporter.de erwähnen als Erzeuger der Grafik und diese unter keinen Umständen verändern.

Hier gilt die Creativ Commons by-nd
http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/

Troll

No Troll

(Namensnennung meiner Domain und keine Bearbeitung der Grafik!)

Wichtig auch „Dont feed the Troll“ also füttern Sie nicht den Troll mit weiteren Argumenten und Kommentaren. Er will nur Streit. Sprechen Sie ihn nicht weiter an oder geben sie ihm einfach recht, auch wenn er 1000-mal unrecht hat, das nimmt ihm den Wind aus den Segeln.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Verbraucher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Nervige Internet Trolle „Dont feed the Troll”

  1. Tim sagt:

    Coole Idee vllt schreibe ich auch mal einen Artikel zu dem Thema und nutze dann deine Grafik, finde die echt gut gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.