Kosmetik – was wirkt wirklich

Wie finde ich mich in Kosmetikwelt zurecht?

Glauben wir der Werbung, müsste man sich alle paar Wochen eine neue Creme oder Shampoo zulegen, denn das alte ist ja nicht mehr gut genug.

Um uns zu informieren, schauen Sie auf Blogs und gelegentlich auf Videoportale, klar das hier zu 99 % die Tests gut ausfallen, werden doch die Blogger durch kostenloses Material von Kosmetikkonzernen mit diesen vermeintlichen Produkten versorgt. Die Blogger trauen sich selten negativ zu schreiben oder auf die Inhaltsstoffe näher einzugehen. Für besorgte Verbraucher mit Allergien ist das schlecht. Viele der Kunden denken die Werbeaussagen sind richtig und das, was dort gezeigt wird, stimmt. Derweil werden wir Konsumenten oft nur an der Nase herumgeführt …

Was ist drin in Kosmetik?

Inhaltsstoffe werden sehr oft nicht deklariert auf der Packung oder in anderen Sprachen wie Latein abgedruckt, sodass man schon ein Lexikon im Einkaufskorb mitführen müsste. Und vorne auf der Verpackung wird groß mit einem oder zwei Wirkstoffen geworben, die besonders gut sein sollen, auch wenn sie oft nur dann nur in homöopathisch geringen Mengen (quasi ein Tropfen auf einen Liter Duschgel) enthalten sind.

Allergiker und Haut erkrankte sind hier sehr oft verlassen. Auch auf Vermeintliche dermatologisch getestet oder auf nur erhältlich in Ihrer … kann man ruhig pfeifen, da sie anderes darstellen als die Worte in der Realität bedeuten.

Wie zum Beispiel bei „Eis mit Erdbeeren“. Bedeutet in Realität das dort auch nur das Grün oder auch nur die Kerne verarbeitet, sind aber die Frucht gar nichts mit dem Produkt zu tun hat, und mit Farbe von Roten Bete einfach nachgeholfen wird.

Ich höre da oft dann „Du mit deinen Schauergeschichten, da lass ich mich lieber von einer Fachverkäuferin beraten“. Da kann ich dazu nur sagen „Ja, klar und die Provision kommt auch vom Himmel!“

Heutzutage wissen auch Verkäufer gar nicht mehr was sie verkaufen.  Machen Sie sich nächstes Mal beim Einkauf einen Spaß und fragen Sie die Kosmetikverkäuferin doch wo kein Formaldehydabspalter in Handcremes enthalten ist  oder was die E-Nummern auf der Schachtel bedeuten!

Auch auf medizinische Kosmetik können Sie pfeifen da die oft die schlimmste von allen ist, auch wenn sie nur exklusiv in … zu erhalten ist. Hier braucht es nur eine PZN die kann sich wirklich jede Firma besorgen.

Meine Tipps zum Kosmetikkauf:

Tipp von mir, beraten Sie sich selbst, kaufen Sie nur einfache Produkte mit wenigen und Ihnen klar verständlichen Inhaltsstoffen. Haben Sie Probleme mit Ihrer Haut, bitten Sie um Proben oder Benutzen Sie die Tester im Laden. Lassen Sie dann das Produkt so lange auf der Haut, wie es Ihnen angenehm ist, auf der Haut. Vertragen Sie das Produkt nicht, waschen Sie es ab, ansonsten warten Sie einen Tag und kaufen Sie erst dann, wenn Sie wirklich überzeugt sind, dass Sie das Produkt mögen. Vermeiden Sie Schnelleinkäufe, die nur im Müll landen, und so die Umwelt zerstören. Auch „echte“ reine Naturkosmetik kann ich Ihnen ans Herz legen ich rede hier nicht nur von „Bio“ Kosmetik, die oft Chemie enthält und nur einen einzigen Inhaltsstoff in Bio enthält. Naturkosmetik darf sich alles nennen, da dies kein Geschützter Begriff ist auch wenn alles im Topf voll Erdöl ist.

Denken Sie mal nach, früher ging es auch! Und die Frauen waren deswegen nicht hässlich im Gesicht.

Verwenden Sie Essig als Haarspülung – keine Angst der Duft ist schnell verflogen.

– Heilerde bei Pickeln.
– Kamillen Tee bei Entzündungen.
– Gurkenschale, die übrig bleibt vom Essen für Feuchtigkeit auf der Haut.

Ich will keine Creme mit Inhaltsstoffen, die mit einem Raumschiff einmal um die Welt geflogen ist, oder ein Tier, ein Mensch absichtlich leiden musste nur, damit ich einen kleinen Tiegel für zwei Euro habe, oder sie in einem Land hergestellt wird, in dem man Erdöl einfach ins Meer kippt.

Wie geht es nicht darum eine Öko-Tante zu sein ich kaufe gemischt ein, mal hier mal dort aber ich achte auf Inhaltsstoffe, brauche nicht von jedem etwas, und mit dem wenigen was ich habe komme ich zurecht.

Sie können das Besser!

Ich wünsche Ihnen, jetzt viel Spaß beim Einkaufen und Schnuppern, aber bitte, lassen Sie die Verpackungen geschlossen, damit die Packungen nicht verkeimen und der Nächste sich irgendwas ins Gesicht schmiert und eine Allergie bekommt. Viele Damen Schnuppern auch am Duschgel, dadurch ist die Haltbarkeit des Produktes herabgesetzt und der Nächste, der es kauft, ist der Dumme. Ich finde das ganz schlimm, warum sich nicht mal von Duft eines Produkts überraschen lassen, Tester nutzen oder eine Probe kaufen.

Und erwarten Sie keine Wunder, mit einer Antifaltencreme können Sie mit 60 nicht aussehen wie ein Teenager, und Pickel verschwinden früher oder später meine waren mit 30 Jahren futsch ohne Spezialkosmetik.

kosmetikchaosreporter500

Inhaltsstoffe Kosmetik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Verbraucher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.