Neue Fotos vom Freising Ausflug 2012

Freising bei München neue Ausflugsbilder

Neue Fotos aus Freising von unserem kleinen Ausflug im Juli 2012 möchte ich heute präsentieren, denn oft sind es die Kleinigkeiten, die einem Spaß machen und nicht die großen Urlaubsreisen. Freising ist sehr gepflegt und jung und dynamisch. Mir gefällt besonders die Mischung aus großen Konzernen und kleinen individuellen kreativen Läden.

Auch die Mischung aus historischen und modernen ist gut gelöst. Freising ist ein gutes Beispiel, wie man Jung und Alt zusammenbringt ohne viel Leerstand in den Einkaufsstraßen, wie in anderen Städten gleicher Größe. Ganz besonders hervorheben möchte ich das Café Naschwerk, in dem es leckere Kuchen von Konditor persönlich gibt, und Cappuccino aus einer richtigen Espressomaschine, der schon von Weitem herrlich duftet. Auch schön zu sehen war das Geschäft eines Käsesommelier, so etwas hatte ich in Deutschland noch nicht gesehen, München gibt es zwar viele Käsefachgeschäfte aber keinen Käsesommelier.

Zum Vergrößern der Fotos einfach auf die kleinen Bilder drücken.


Freising lohnt sich auf jeden Fall für einen Ausflug, egal ob Sie nun den Dom besuchen und dessen Ausstellungen, oder einfach nur einen Stadtbummel machen, oder eine kleine Wanderung nach Weihenstephan machen um dort im Bräustüberl ein zu kehren. Freising ist auch berühmt für seine Nachtkultur, hier gibt es Theateraufführungen, Konzerte bekannter Bands und im Winter wärmt einen der Glühwein in der Hand am Christkindlmarkt.

Also nichts wie hin nach Freising, ob per S-Bahn, oder per Auto ist Freising in wenigen Minuten erreichbar.

Einen älteren Stadtbesichtungsbericht von mir finden sie hier aus dem Jahr 2004

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Neue Fotos vom Freising Ausflug 2012

  1. Ulrike sagt:

    *gefällt mir*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.