Lindau am Bodensee Urlaub im März

Kurzurlaub auf der Insel Lindau im Bodensee

Lindau Hafeneinfahrt

Lindau Hafeneinfahrt

Wunderschöne Insel im Bodensee im sogenannten Dreiländereck.

Im März bei 2 °C brachen wir auf zu unserem Kurzurlaubsziel Lindau. Bei der Fahrt hatten wir alle Wetterlagen von Regen über Sonne bis Schnee. Der Urlaub selbst wunderschön, aber das gebuchte Hotel, war nicht das, was dem entsprach, was wir erwarteten. Das Hotelpersonal war freundlich, aber ein Zimmer ohne gehende Heizung, und WLAN das nicht funktioniert außer im Foyer geht gar nicht, wenn man geschäftlich erreichbar sein muss.
Im Hotel bekamen wir an der Rezeption einen Flyer für einen Stadtrundgang, bei dem man selbst Lindau erkunden kann. Weiter unten sind Fotos unserer Tour. Schiffe fuhren in der Jahreszeit nur eingeschränkt, da es noch zu kalt war. Ein Traum der weite Blick vom Seeufer aus in die Berge von Schweiz und Österreich. Auf der Insel bekommt man alles was das Herz begehrt, von Restaurants, Bekleidung, Postkarten u. v. a. m.

Bilder zum vergrößern anklicken! Mit Pfeilen navigieren.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel gehören die Lindauer Hafeneinfahrt, Altes Rathaus, Peterskirche, Mangturm, Lindaviabrunnen, Maximilianstraße um nur einige zu nennen. Im Umland gibt es sehr viele weitere Ausflugsmöglichkeiten, wie das Schulmuseum, Zeppelinmuseum und viele andere Freizeitziele. Hier ist wirklich was geboten für Jung und Alt. Vorsicht in der Altstadt ist noch viel Kopfsteinpflaster daher aufgepasst mit Rolli oder hohen Hacken.
Lindau liegt am Jakobsweg und daher besonders interessant für Pilger, einen Pilgerstempel erhalten Sie in einer Kirche auf der Insel. Am und im Wasser sind viele Wasservögel auch in dieser Jahreszeit zu beobachten und eine Freude für Ornithologen und welche die es noch werden möchten.

Hier ist wirklich was geboten für Jung und Alt.

Die Insel ist über eine Brücke bequem per Zug, Schiff, aber auch per Auto erreichbar mit letzterem Stehen Sie öfters im Stau also nutzen Sie besser den Zug.

Vorsicht in der Altstadt ist noch viel Kopfsteinpflaster daher aufgepasst mit Rolli oder hohen Hacken.

Hier gibt es weitere Infos

 

Dieser Beitrag wurde unter Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.