Hubertusschüssel

Rezept für Hubertusschüssel ein traditionelles Fleischgericht

Ein traditionelles Flesichgericht und etwas die kalten Tage im Jahr. Soulfood pur.

Zutaten:

  • 500g     Wildragout
  • 250g      Zwiebeln (gewürfelt)
  • 1 Dose   Pfifferlinge oder andere Pilze nach Wahl
  • 3 El        Butter oder Bratfett
  • 1 Msp.   Salz
  • 1 Msp.   Pfeffer
  • TL         Paprika
  • 1             kleine Dose Ananas in Stücken
  • 250g      Sauerkraut
  • 1             Lorbeerblatt
  • 250g      Jogurth

des weiteren:

  • 1 Messer
  • 1 großer Topf  oder Schmortopf
  • Kochlöffel und Tasse

Zubereitung :

Fleisch in Gulasch große Stücke schneiden, Zwiebel würfeln, Ananas abgießen in eine TasseTopf auf den Herd und Los kann es gehen.

Wildragoutfleisch in Butter oder gutem Bratfett kräftig anbraten, bis die Poren geschlossen sind und es leichte Farbe an nimmt.
Zwiebelwürfel dazugeben und glasig dünsten. Pilze zugeben und mitdünsten.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika bestreuen, Sauerkraut, Lorbeerblatt und Ananas hinzugeben.
Mit Joghurt und dem Ananassaft aufgießen, nun ca. 60 Minuten schmoren lassen.
Probieren Sie das Fleisch sollte es noch zu fest sein garen sie noch ein paar Minuten nach.

Serviervorschlag:

Zur Vorspeise würde ich eine Pfannkuchensuppe reichen oder Markklöschensuppe.

Als Beilage zum Hauptgericht, dem Hubertustopf, empfehle ich Semmelknödeln mit Preiselbeeren und vielleicht einem gemischten Salat als Farbtupfer dazu würde auch ein sehr dunkler Rotwein passen.

Zum Dessert natürlich als Münchnerin eine Bayrisch Creme, die sie auch mit ein paar Preiselbeeren dekorieren können.

 

So, nun wünsche ich nur noch viel Spaß beim schlemmen. 🙂

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kochen + Küche abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.