30 cm Kassenzettel und Zweidrittel Werbung

30 cm Kassenzettel und Zweidrittel Werbung darauf

Vor einigen Wochen ging ich in einen roten Supermarkt und wollte nur ein paar Dinge kaufen, die ich auf dem Pasinger Viktualienmarkt vergessen hatte. Als ich an der Kasse bezahlte und den Bon bekommen sollte, dachte ich schon der Auswurf des Kassenzetteldruckers sei kaputt, da er nicht mehr aufhörte mit Drucken.

Ich war geschockt, wie lang der Kassenzettel ist, lauter Werbung! Am nächsten Tag habe ich gleich mein Payback Konto per Einschreiben aufgelöst und meine Karte vernichtet. Die Umwelt ist mir wichtiger wie ein paar Prozente oder Ermäßigungen. Und ein Angebotsjäger bin ich schon seit Langem nicht mehr! Alles mal umgerechnet lohnt es nicht wirklich.

Nicht die Menge der Artikel sonder die Werbung auf dem Kassenzettel trieben ihn in die Länge.

Thermopapier ist gesundheitsschädlich und darf somit nicht ins Altpapier!

Muss so ein Werbemüllberg sein?

Mehr zum Thema giftige Kassenzettel hier:

Giftige Bons – GREENPEACE

Weiterhin Gift in Kassenbons – GREENPEACE

Worin überall Bishphenol A steckt – Focus

Kassenzettel mit Werbung

Kassenzettel mit Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Pasing, Verbraucher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.