Vogelpark Olching ein tierischer Ausflug

Eingang Vogelpark Olching

Eingang Vogelpark Olching

Zwischen München und Fürstenfeldbruck liegt Olching mit seinem bekannten Vogelpark.
Wir machten hier einen Spontanausflug hier her, da ich und mein Mann Tierfreunde sind, und Vögel besonders gerne mögen. In einem Wäldchen und am Fluss der Amper gelegen nähe des Volksfestplatzes Olching … begrüßt einem das hölzerne Eingangstor des Vogelpark Olching mit Vogelstimmen, die aus dem Park entgegensingen.

Der Vogelpark Olching liegt sehr ruhig und familiär anmutend trotz seiner über 2 Hektar Geländegröße. Hier gibt es von Dohlen über Nandus, auch die von Kindern heiß geliebten Wellensittiche zu sehen, und viele heimischen Tieren aber auch Exoten. Ein Kiosk mit Spielplatz ist für die Kleinen vorhanden. Wunderschöne Bepflanzungen begleiten den Rundgang an den Gehegen und Käfigen.

Uns hat der Rundgang sehr gut gefallen, und wir haben sehr viel gelernt und werden garantiert wieder vorbei kommen. Man merkt den gefiederten Freunden gefällt es Besuch zu haben. Einige Besucher unterhalten sich sogar mit den Vögeln und man könnte meinen, dass ein richtiges Zwiegespräch dabei entsteht. Führungen sind durch den Park möglich, aber auch die Parkmitarbeiter geben gerne Auskunft.

Der Eintrittspreis ist sehr niedrig, und so für jeden Geldbeutel etwas. Sitzmöglichkeiten sind im Park sowohl in der Sonne wie auch im Schatten vorhanden. Hunde sind im Park erlaubt. Der Park ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, Parkplatz am Volksfestplatz vorhanden.

Nebenan das Volksfestgelände lädt an so manchem Wochenende zum Flohmarkt ein, so können Sie erst in den Park gehen und hinter her noch möchten etwas stöbern.

Mehr Infos hier auf der Parkseite.

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge, Tiere abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.