Der PHARAO und das LEBEN IM ALTEN ÄGYPTEN

PHARAO Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim

PHARAO Ausstellung Lokschuppen Rosenheim

PHARAO-Ausstellung Lokschuppen Rosenheim

Gestern fuhren wir bei bestem Wetter nach Rosenheim in die PHARAO-Ausstellung, die vom 24.03. bis 17.12.2017 im Lokschuppen gezeigt wird. Da es der letzte Pfingsferientag war, ging es recht zügig an der Kasse. Eintrittspreis für zwei Erwachsene war 29 Euro.
Wir gingen durch den Haupteingang den Rundgang folgend. Am Anfang stand eine Gruppe Senioren und eine Dame die, diese durch die Ausstellung führte mit einer fester und lauter Stimme. Wir sahen uns die Exponate an und sahen viele schöne Ausgrabungsstücke von Statuetten, über Glas, das mit wunderschönen Mustern durchzogen war in einer Vitrine. Eine echte Mumie und Nachbildungen von Wandmalereien und Modellen waren ebenfalls zu sehen. Gottheiten und Glaube wird in der Ausstellung ebenso behandelt wie die Insignien des Pharao.

Alles in allem eine sehr gelungene Ausstellung! Für Kinder gibt es ein sehr großes Angebot, Näheres dazu finden Sie im Internet. Einige Mitmachstationen für Groß und Klein sind ebenfalls in der Ausstellung vorhanden.

Zum Ausruhen an der Kasse nach mobilen Sitzgelegenheiten fragen, da in der Ausstellung selber nichts vorhanden ist.

Die Ausstellung ist wirklich der Knaller, man kann das damalige Leben der Ägypter nachvollziehen anhand von Geschirr, oder Animationen über deren Lebensverhältnisse. Wie sie wohnten, Kleidung und Schmuck werden ebenfalls im Kleinen gezeigt.

Für Rollifahrer ist die Ausstellung zugänglich, bitte an der Kasse bescheid sagen wegen der Treppen es gibt einen Treppenlift, der aber nur vom Personal bedient wird. Neben der Kasse ist ein Souvenirstand mit Parfümflaschen, Postkarten, Büchern und anderen netten Dingen. Neben der Ausstellung ist eine kleine Einkehrmöglichkeit.

Ermäßigung für Rentner leider nur an einem bestimmten Tag und Uhrzeit!!! Also vor dem Besuch besser den Besuch planen und auf der Webseite noch einmal nachsehen.

In den Räumen war es klimatisiert, sodass es trotz der warmen Temperaturen draußen innen sehr angenehm war. In fast jedem der Räume wurden Geräusche oder Musik eingespielt. Für Legastheniker nicht gerade leicht Texte zu lesen mit diesen Nebengeräuschen, manche wie das Geräusch von aufeinanderstapelnden Steinen empfand ich eher als bedrohlich und störend.

An einer Wand konnte man noch im Scheinwerfer das Wort Wikinger lesen. Unter einer Folie, von der vorherigen Ausstellung, das sorgte für meinen Mann und mir einen kleinen Grinser. Wer weis? Vielleicht wussten ja die Ägypter, schon das die Wikinger existierten?

In dem Sinne, eine Fahrt mit der Familie oder einzeln zum Lokschuppen Rosenheim lohnt immer, die Ausstellungen allgemein sind grandios, diesmal muss ich sagen haben sie sich selbst übertroffen. Wir sind schon lange Fans des Lokschuppens und kommen bestimmt zur nächsten Attraktion wieder.

Weiterführende Informationen zur PHARAO-Ausstellung hier

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge, Ausstellung, Urlaub abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Der PHARAO und das LEBEN IM ALTEN ÄGYPTEN

  1. Pingback: Urlaub daheim in München - Chaosreporter

  2. Chris Fischer sagt:

    Ach ja wenn es nun nicht so weit für mich wäre. Aber es ist ja noch Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.